Förderverein

Vorstand des Fördervereins:

Monika MÖRSEBURG (Ortsvorsitzende Ringleben), Viola LUTHER (Kassiererin Gebesee), Brigitte SCHRÖTER (Ortsvorsitzende Dachwig), Sonja KASNER (Ortsvorsitzende Gebesee), Karin ZIMMER (Vereinsvorsitzende Werningshausen), Didlinde KOCH (Kassiererin Dachwig), Bettina KARJEWSKI (Hauptkassiererin Werningshausen), Anita DÖNNECKE (stellvertretende Vereinsvorsitzende Haßleben) (v. li.)


Werden auch Sie Mitglied!

Am 21. Januar 1991 wurde der FÖRDERVEREIN DIAKONIE-SOZIALSTATION ST. ELISABETH e.V. in Haßleben gegründet. Initiatorinnen waren Karin Zimmer (Werningshausen), Anita Dönnecke (Gebesee), Pfarrer Franz Schwarz (Werningshausen) und Heilwig Lindner (Haßleben).

Der Verein hat heute
502 Mitglieder in Haßleben, Werningshausen, Ringleben, Gebesee, Dachwig, Kleinfahner, Gierstädt und Andisleben.
Beiträge und
Spenden werden entsprechend der Satzung halbiert und der Diakonie-Sozialstation bzw. den Ortsgruppen für die Seniorenarbeit zur Verfügung gestellt.

Mitglied im Förderverein kann jeder Bürger mit Vollendung des 18. Lebensjahres werden, der die Arbeit der Sozialstation und die Arbeit mit Senioren in den Orten unterstützen möchte. Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke. Dabei gelten die Grundsätze christlicher Nächstenliebe, Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Unabhängigkeit, Neutralität und Freiwilligkeit, wie sie im § 2 der Vereinssatzung festgelegt sind.






© Diakonie-Sozialstation St. Elisabeth Gebesee gGmbH